Band II

Familien - Chronik der reformierten Vogelsang von Solothurn

Abwanderung von der Stadt zur Zeit der Reformation nach Gebenstorf

 

 

Beat F. Vogelsang
September 1999

Inhaltsverzeichnis Band II

Inhaltsverzeichnis Band II

(Hier nur die Inhalts-Übersicht; bei Interesse Kontaktnahme mit Autor)

01 Vorwort
02 Beginn der Familiengeschichte am Ausgang des Spätmittelalters
03 Auszüge aus dem Bürgerbuch der Stadt Solothurn
04 Die Deszendenz-Stammtafel
05 Die Lebensdaten der Vogelsang - Stammväter
06 Die Berufe der Vogelsang - Stammväter
07 Die Güter der Vogelsang - Stammväter
08 * Die Herkunft des Stammvaters Niklaus Vogelsang
09 * Deutung des Familiennamens Vogelsang
10 * Die Familienwappen der Vogelsang
11 Amtszeitliste des Johann Ulrich Vogelsang Nr. 1
12 Amtszeitliste des Johann Rudolf Vogelsang Nr. 1.1
13 Die politischen Ämter der Vogelsang - Stammväter
14 Berühmte Zeitgenossen des Johann Ulrich Vogelsang
15 Geschichte des Landvogteischlosses Neu Falkenstein
16 * Kirche und Reformation
17 Abwanderung der reformierten Vogelsang von Solothurn
18 Der Schweiss des St. Ursus und die Ratsfrau Vogelsang
19 Erste urkundliche Erwähnung des Geschlechtes Vogelsang aus Gebenstorf 1568
20 Historische Widersprüche
21 Nachwort
22 Archiv- und Bibliotheksliste
23 Literaturverzeichnis
24 Regestenverzeichnis

* Diese Kapitel sind auch enthalten in:
Familien-Chronik der Vogelsang aus den Aargauer Wasserschloss - Gemeinden
beim Zusammenfluss der Aare, Reuss und Limmat. Gebenstorf und Turgi.